Kontakt | Login | Nur für VMF-Mitglieder

Fuhrparktrends und Flottenkosten im Griff - VMF

12.04.2016 12:29:21

Autor: Michael Velte, Vorsitzender des Vorstandes des VMF - Verband der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften und Geschäftsführer der Deutschen Leasing Fleet GmbH in der Sonderbeilage „Company Cars“ der Zeitschrift Capital, erschienen 22.10.2015

Fuhrparkmanager möchten die Mobilität im Unternehmen sicherstellen und ihre Flotte ökologisch-ökonomisch effizient steuern. Dabei hilft es, relevante technische, rechtliche, betriebswirtschaftliche oder emotionale Entwicklungen zu kennen. Unabhängige Experten, wie Medien oder Verbände, so der VMF, bieten hier wertvolle Orientierung und Hilfe mit Qualitätsstandards (VMF), Tipps und Studien entlang der Fahrzeuglaufzeit.

Aktuelle Trends im Fuhrpark sind Telematik-Anwendungen für die Fahrsicherheit, Fahrer- und Fuhrpark-Services sowie für eine höhere Wirtschaftlichkeit. Unklar ist hier noch die Datenschutzrechtliche Seite. Der Wirtschaftlichkeit und Umwelt dienen zudem kleinmotorige Pkw mit geringem CO2 Ausstoß, eine ökologisch-ökonomisch ausgerichtete Car-Policy, die sowohl Modellvielfalt als auch alternative Antriebe - Gas, Hybrid oder Strom - bei komplexen Restwertrisiken bietet. Zeit, Nerven und Kosten sparen Fuhrparkmanager schon heute, wenn sie bereits beim Vertragsabschluss für ein Leasingfahrzeug das Ende im Blick haben und zertifizierte, faire Rücknahmeprozesse sowie faire Leasingrückläufer Bewertung nutzen, die sich am Branchenstandard „Die Faire Fahrzeugbewertung VMF®“ orientieren. Gleiches gilt für die Nutzung standardisierter Arbeitsmittel, wie beispielsweise Ausschreibungsvorlagen, One-Face-to-the-Customer-Betreuung, geringere Wartezeiten in Werkstätten, da diese Online-Freigaben vom Leasinggeber erhalten, und vieles mehr. Damit wären wichtige Erfolgsfaktoren des Fuhrparkmanagements abgedeckt.